Vereinszweck

Examensprojekt

Bereits seit Jahrzehnten gehört das Verwalten und Bereitstellen von Gedächtnisprotokollen mündlicher Examens­prü­fungen zu den Service-Leistungen der Fachschaft Jura Köln.

Durch den JAK e.V. wurden die in der Fachschaft Jura Köln vorhandenen Gedächtnisprotokolle münd­licher Prüfungen digitalisiert. Neue Protokolle werden über die Internetseiten des Examensprojekts elektronisch erfasst. Der gesamte Bestand an Prüfungsprotokollen Insgesamt in digitaler Form vor.

Ge­gen Zahlung einer Kaution und einer geringen Gebühr werden Prüflingen diese Protokolle „ihrer“ Prüfer zur Verfügung gestellt. Fertigen Sie nach absolvierter Prüfung selbst ein Gedächtnisprotokoll an und überlassen dieses dem JAK e.V., erhalten sie die Kaution zurück.

Das Angebot und die Servicequalität werden durch den JAK e.V. fortlaufend geprüft und verbessert.

Die Vorbereitung des Vertrags mit dem JAK e.V. ist komfortabel über das Internet möglich. Dies ermöglicht eine zügige Abholung der Protokolle vor Ort. Ebenfalls kann über die Internetseiten des Examensprojekts die aktuelle Prüferliste eingesehen und die Besetzung der „eigenen“ Kommission in Erfahrung gebracht werden.

Näheres finden Sie unter www.examensprojekt.de.

Veranstaltungen

Durch passende Veranstaltungen, etwa Podiumsdiskussionen und Vorträge zu ausbildungsrelevanten Themen, soll der Kontakt zwischen Unternehmen, Kanzleien, Lehrenden und Studierenden hergestellt werden. Dies soll Kontakte zwischen Universität und Praxis ermöglichen und fördern.

Interessierte Privatpersonen, Unternehmen und Kanzleien können sich hier mit uns in Verbindung setzen.

Bücher und Lehrmittel

In der Vergangenheit sind über den JAK e.V. eingeworbene Bücherspenden direkt von Kanzleien, Firmen und Verlagen an das juristische Hauptseminar der Universität zu Köln gelangt.